Younggi Moses Do

 

Der junge Tenor stammt aus Korea und studierte Gesang an der Pusan National Universität. Er gewann den 2. Preis beim Lied-Wettbewerb in Yeonji und den 3. Preis beim Busan-Ilbo Singing Competition (Korea).

 

Er setzte seine Studien an der Musikhochschule Lübeck fort. Während seines Masterstudiums sang er den Erzähler in Carl Orffs Der Mond am Staatstheater Kassel und wurde daraufhin ins feste Ensemble engagiert. 

 

2019/2020 wird er als Tamino in Mozarts` Die Zauberflöte, als Peppe in Pagliacci sowie als Arbace in Idomeneo am Staatstheater Kassel. In 2020/2021 folgt sein Debüt als Don Ramiro in La cenerentola.

 

Zu seinen gesungenen Partien zählen Il conte d‘Almaviva (Il barbiere di Siviglia) und Tamino (Die Zauberflöte), seine studierten Opern-Partien umfassen Ferrando (Così fan tutte), Fenton (Falstaff) und Nemorino (L’elisir d’amore). Darüber hinaus verfügt er über ein großes Arien-Repertoire von Mozart bis Verdi und pflegt mit regelmäßigen Auftritten seine Liebe für Konzert und Lied. Er war unter Ton Kopmann mit Bach-Kantaten zu hören, in der Hamburger Laeiszhalle sang er die Tenor-Partie in Mozarts Requiem und Haydns Die Schöpfung.

 

Meisterkurse bei Margreet Honig, Gerd Uecker und Prof. Angelika Luz vervollständigen seine Ausbildung.

Pressematerial  erhalten Sie auf Anfrage.

 

Kontakt:

Britta Wieland

wieland@wieland-artists-management.de

phone +49 (0)30 240 36 172

mobile +49 (0)163 615 93 22

 

 

Vita und Repertoireliste Download:

Links

 

www.staatstheater-kassel.de

  • Google+ Clean
  • Twitter Clean
  • facebook

____________________________________________________________________________________________________________________

 

WAMBerlin / Stuttgarter Platz 15   /  10627 Berlin  /   Germany   /   Office  +49 (0)30 240 36 172   /   Email   info@wieland-artists-management.de

____________________________________________________________________________________________________________________

© 2014 by WAMB classical & X-pactOry