Vita & Repertoireliste Download

Links

www.mariesmolka.de

www.staatstheater.saarland

Marie Smolka

 

Geboren in Ostrau, Tschechische Republik, kam Marie Smolka mit 8 Jahren nach Deutschland, wo sie schnell die Sprache lernte, ihr Abitur abschloss und Pharmakologie studierte. 2004 jedoch entschied sie sich für ein Studium der Darstellenden Künste und ging dafür nach Frankfurt / Main und begann ihre Gesangsausbildung bei Prof. Hedwig Fassbender. Die Ausbildung rundete Prof. Rudolf Piernay ab. Meisterklassen bei Helen Donath und Klesie Kelly Moog gaben der Sopranistin weitere musikalische und künstlerische Impulse. 

Noch während ihres Studiums war Marie Smolka Gast an der Oper Frankfurt, am Staatstheater Wiesbaden, Staatstheater Darmstadt, Theater Heidelberg und am Saarländischen Staatstheater. 

Seit der Saison 2018/2019 ist Marie Smolka festes Ensemblemitglied am Saarländischen Staatstheater Saarbrücken. Dort ist sie in Partien, wie u.a. Sophie in Der Rosenkavalier, Susanna in Mozarts Figaros Hochzeit, Musette in Puccinis La Boheme, Valencienne in Die Lustige Witwe und als Eliza in My Fair Lady zu hören. 

Seit 2013 an, war Marie Smolka freischaffend und gastierte u.a. als Gretel in Hänsel und Gretel am Staatstheater Cottbus, als Gerda in Die Schneekönigin am Opernhaus Dortmund, am Stadttheater Klagenfurt als Anastasia (Die Csardasfürstin) und Ottilie (Im weissen Rössl), am Teatro Communale di Bolzano, sowie am Landestheater Linz als Kreusa in Medea. 

Von 2010 - 2013 war sie am Landestheater Coburg engagiert, wo sie Partien wie: Norina, Ännchen, Almirena und Zerlina singen konnte. 

Sie arbeitete seit ihrem Studium mit Dirigenten wie: Marc Alberecht, Cornelius Meister, Antonello Manacorda, Konrad Junghänel, Constantin Trinks und Roland Kluttig zusammen. Regisseure, die ihre szenische Arbeit prägten, sind u.a. Robert Wilson ,Robert Carsen, David Hermann, Tobias Kratzer und Susanne Lietzow.

 

Eine enge Zusammenarbeit verbindet die Sopranistin mit der Kammerakademie Potsdam wo sie in verschiedenen Produktionen der Potsdamer Winteroper zu sehen und zu hören war ( u.a. Mozarts Betulia Liberata, als Abel in Scarlattis Il primo omicidio und als 1.Sopran in Händels Israel in Egypt). Die große Leidenschaft verbindet Marie Smolka mit der Barock Musik. 

Seit 3 Jahren ist sie regelmäßig Gast bei dem Internationalen Barock Festival in Danzig, wo die Sopranistin Werke von Du Grain, Johann Goldberg und Meder mit dem Goldberg Baroque Ensemble auf CD aufnehmen durfte. Zudem gab Sie als Euridice in LÓrfeovon Monteverdi ihr Debüt bei den Rheingau Festpielen und dem Les voyages d`Orphée-Festival in Sarrebourg/Genf. 

Aktuelles Pressematerial erhalten Sie auf Anfrage.

 

Kontakt: Britta Wieland

wieland@wieland-artists-management.de

phone +49 (0)30 240 36 172

mobile +49 (0)163 615 93 22

 

 

 

 

 

 

 

 

  • Google+ Clean
  • Twitter Clean
  • facebook

____________________________________________________________________________________________________________________

 

WAMBerlin / Stuttgarter Platz 15   /  10627 Berlin  /   Germany   /   Office  +49 (0)30 240 36 172   /   Email   info@wieland-artists-management.de

____________________________________________________________________________________________________________________

© 2014 by WAMB classical & X-pactOry