Vita & Repertoireliste zum downloaden:

Links

www.pfalztheater.de

www.staatsoper-berlin.de

 

Bartolomeo Stasch

 

Der in Breslau geborene und in Hannover aufgewachsene Bass gab sein Operndebüt 2015 am Stadttheater Bielefeld als Biterolf in Richard Wagners „Tannhäuser“. Gastengagements führten ihn an das Landestheater Detmold als Hans Foltz in Richard Wagners „Meistersinger von Nürnberg“ sowie zu den Schlossfestspielen Wernigerode als Vater Kuno in „Der Freischütz“ von Weber.

Seit der Spielzeit 2017/2018 gehört Bartolomeo Stasch zum festen Ensemble des Pfalztheaters Kaiserslautern. 

Zu seinem Rollenrepertoire gehören aktuell Alidoro („La Cenerentola“), Vater Trulove („The Rake`s Progress“), Dr. Bartolo („Le Nozze di Figaro“), Wagner/Brandner („Faust“), Raimondo („Rienzi“), Richter („Jenufa“), Lautsprecher („Der Kaiser von Atlantis“ oder Kopreus („Border“). Bartolomeo Stasch wirkte 2018 in der landesweiten deutschen Erstaufführung der spanischen Oper „El Gato Montés“ von M. Penella als Padre Antón mit.

Zur Spielzeiteröffnung 2018/19 hat Bartolomeo Stasch an der Staatsoper Berlin Unter den Linden sein Hausdebüt in der Partie des Einarmigen in Richard Strauss` "Die Frau ohne Schatten" gegeben.

Er arbeitete bereits mit Dirigentinnen und Dirigenten zusammen wie Simone Young, Alexander Kalajdzic, Uwe Sandner, Prof. Karl-Heinz Bloemeke, Prof. Gerhard Weinberger, Karen Kamensek sowie Orchestern wie der Staatskapelle Berlin, Göttinger Symphoniker, Deutsche Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz, Preußisches Kammerorchester, Detmolder Kammerorchester oder dem Philharmonischen Kammerorchester Wernigerode.

​Seine artikulationsklare Gesangsgestaltung und Musikalität machen ihn zum gefragten Konzertsänger in Deutschland, Polen und Italien; Bartolomeo Stasch verfügt über ein umfangreiches Repertoire im Oratorienfach und bedient zahlreiche Messen von Haydn, Mendelssohn-Bartholdy, Händel, Schubert, Mozart oder Rossini.

Er ist Publikumspreisträger des Wettbewerbs „Internationale Klassik Talente“ in Hannover 2017. Außerdem gewann Bartolomeo Stasch 2015 beim 2. Internationalen Operngesangswettbewerb in Bozen (Bolzano), Italien den 1.“Giangiacomo Guelfi“ Preis. 2014 wurde er mit dem 1. Preis beim 3. Internationalen Meisterkurs für Bel Canto Gesang in Wernigerode ausgezeichnet und er ist Publikumspreisträger der Stadt Beeskow bei dem Operngesangs Festival „OperOderSpree“ 2014 bei Berlin.

Außerdem ist er Stipendiat der Gesellschaft der Freunde und Förderer Detmold sowie Deutschlandstipendiat der Stiftung Studienfonds OWL und studierte in der Master-Liedklasse von Prorektor Prof. Manuel Lange und Prof. Peter Kreutz.

Meisterkurse bei u.a. Kammersängern und Professoren Hans Sotin, Thomas Quasthoff und Mario Zeffiri, Daniel Behle, Georg Zeppenfeld sowie John Norris ergänzten sein Studium.

Aktuelles Pressematerial erhalten Sie auf Anfrage.

 

Kontakt: Britta Wieland

wieland@wieland-artists-management.de

phone +49 (0)30 240 36 172

mobile +49 (0)163 615 93 22

 

 

  • Google+ Clean
  • Twitter Clean
  • facebook

____________________________________________________________________________________________________________________

 

WAMBerlin / Stuttgarter Platz 15   /  10627 Berlin  /   Germany   /   Office  +49 (0)30 240 36 172   /   Email   info@wieland-artists-management.de

____________________________________________________________________________________________________________________

© 2014 by WAMB classical & X-pactOry